Die leerstelle öffnet einen Möglichkeitsraum für Beziehungen und Gespräche zwischen Menschen. Die leerstelle will als Gegengewicht zum globalen Steigerungsdiktat, die scheinbaren Zwänge der Ökonomie durch die Entfaltung von Kunst, Denken und Leben so umgestalten, dass sich eine soziale Praxis entfaltet, die als Gestaltung unserer Lebensform hilft, die Maßstäbe unseres Handelns klarer zu sehen.